„Happy birthday, Alte Wache!“

Kultur
Sonntag, 20. August 2017 - 10:30

 

Zwei Jahre lang haben wir darauf hin gearbeitet, dann war es endlich so weit: Vor fünf Jahren haben wir in Oberstedten gemeinsam die „Alte Wache“ aus der Taufe gehoben. Dieses Jubiläum wollen wir gemeinsam feiern und einen wundervollen, unvergesslichen Tag erleben. Und dazu laden wir alle ein: Mitarbeitende, Vereinsmitglieder, Freunde, Unterstützer und Gäste aus Oberstedten und von überall her!

Los geht´s mit dem Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der Evangelischen Kirche, Kirchstraße 28. Danach warten ab 12.00 Uhr in der Alten Wache ein leckeres Mittagessen für alle und natürlich Kaffee und Kuchen, made in Stedten!

Und wie bei jeder guten Party gibt es neben genügend Raum zum Plaudern und Erinnern auch ein tolles Programm in und rund um die Alte Wache. Einen zentralen Platz im Unterhaltungsangebot nimmt die Open Air Bühne ein. Nahezu im Stundentakt wird es dort Live-Musik und Unterhaltung mit Künstlern aus Oberstedten und Umgebung geben:

  • Liedermacherin Marleen Hornung
  • "Summerfeeling-Musik" mit Anke Drape, Miriam Küllmer-Vogt, Michael Weber und Jonas Gahrmann
  • Revue des Kinder- und Jugendtheaters Alte Wache unter der Leitung von Lasse Heinrich
  • Rock mit der Band „Blue 2 Black“

An den Tischen gibt es Close-up-Zauberei und -Comedy.

Selbstverständlich wird an diesem Tag auch der Laden wird geöffnet sein. Zur Feier des Tages hat das Kinderladenteam wieder Bodies und Lätzchen „Made in Stedten“ in das Sortiment aufgenommen. Oben auf der Kleinkunstbühne kann man mit Photos und dem Videoclip der Alten Wache Rückschau auf die vergangenen fünf Jahre halten.

Damit wir immer wieder guten Wein ausgeben, laden wir zur Weinprobe ein! Testen und entscheiden Sie mit!

Kreativ werden können alle, die möchten, beim Workshop „Servietten falten“ (14.00 Uhr, 15.30 Uhr), oder ab mittags bei der „Jam-Session-Art“: Viele Menschen kreieren vor Publikum ein Kunstwerk, das in einer Auktion um 16.00 Uhr versteigert wird.

Spiel und Spaß für Kinder gibt es beim Kinderschminken, auf der Hüpfburg und bei der Schnitzeljagd.

Anlässlich des Festes wird auch der neue Oberstedter Kalender mit Fotomotiven aus unserem Ort präsentiert. Unter dem Motto "Mein persönlicher Kalender 2018" kann diese von der Alten Wache herausgegebene Neuerscheinung nicht nur als Kalender, sondern auch als Tagebuch, Notizbuch und sogar als Lebensberater dienen.

Und wer Geburtstag hat, soll natürlich auch Geschenke bekommen …

"Geschenkebaum"

Zum 5. Geburtstag möchten wir die Alten Wache beschenken! Und dazu dient der Geschenkebaum. Ein Baum, der mitten auf dem Festplatz steht und der mit allerlei Geschenken behangen werden will: Mit einer neuen Mitgliedschaft, mit ein paar neuen Schürzen für neue Cafémitarbeiter/innen ... oder mit einer Spende in individueller Höhe, oder mit der Mithilfe in einem konkreten Bereich der Alten Wache, oder etwas anderem, das die Alte Wache braucht. Neben dem Baum  wird es einen Korb mit einer bunten Vielfalt an verschiedenen Anhängern geben, die das jeweilige Geschenk symbolisieren. Wir bitten unsere Gäste, wenn sie möchten, sich aus diesem Korb ein oder mehrere „Geschenke“ auszuwählen und an den Baum zu hängen. Sollte es sich um ein finanzielles Geschenk handeln (Spende, Schürze, oder ähnliches), besteht die Möglichkeit, dieses vor Ort zu „erwerben“ und dafür direkt eine Spendenquittung zu erhalten. Wir hoffen und freuen uns auf einen reich geschmückten Baum.

Aktion "Steine für die Alte Wache"

Ein Projekt wie die Alte Wache braucht einen soliden Grund, auf dem sie steht. Vor nunmehr über fünf Jahren hat die Evangelische Kirche von Hessen und Nassau das alte Feuerwehrgerätehaus gekauft und dem Verein überlassen. Das war sehr großzügig. Mit Hilfe öffentlicher und unternehmerischer Zuwendungen, vieler privater Spenden und persönlichem Arbeitseinsatz konnte die Alte Wache umgebaut und so gestaltet und ausgestattet werden, wie sie heute vor uns steht. Die Investition, die für die Umbauarbeiten vor 5 Jahren geleistet wurde, konnte nicht komplett aus Zuwendungen und Eigenmitteln finanziert werden, so dass wir als Verein noch einen Kredit zurückzahlen müssen. Sprich: Die Steine, aus denen die Alte Wache gebaut ist, sind noch nicht komplett bezahlt! Wir suchen daher als Verein finanzstarke Freunde und Unterstützer der Alten Wache, die quasi im Nachhinein einen oder mehrere Steine kaufen und der Alten Wache zu schenken. Die Steine werden symbolisiert durch Ziegelsteine im Wert von je 500,- Euro. Diese werden mit dem Namen des Spenders/der Spenderin versehen und gut sichtbar in der Alten Wache angebracht.