1990 Luftaufnahme Hauptstr.

"Dämmerschoppen" mit dem Geschichts- und Kulturkreis oberstedten

Vor 50 Jahren wurde von der Bevölkerung Oberstedtens die Frage, ob sich der Ort im Zuge der Gebietsreform an Bad Homburg oder Oberursel anschließt, turbulent diskutiert.

Bürgerinitiativen für den Anschluss an Bad Homburg und hochemotionale politische Debatten im Gemeinderat endeten letztlich mit der Anbindung Oberstedtens an Oberursel. Im Rahmen eines „Dämmerschoppens“, den der Geschichts- und Kulturkreis Oberstedten in Zusammenarbeit mit der Alten Wache veranstaltet, spricht Dr. Christoph Müllerleile zum Thema „Vor 50 Jahren: Anschluss von Oberstedten an Oberursel – Mussehe mit später Liebe?“. Im anschließenden Podiumsgespräch, welches der langjährige Ortsvorsteher Michael Braun moderiert, berichten Zeitzeugen aus der turbulenten Zeit und dem Verhältnis zwischen dem neuen Stadtteil und Oberursel in den folgenden Jahren.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 30. Juni 2022, um 19 Uhr in der Alten Wache statt.

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail an info@geschichts-und-kulturkreis.de.