SCHÖN, DASS SIE UNS AUF DIESE WEISE BESUCHEN!


Reservieren Sie Ihre Plätze für das "Dip & Das - Frühstück"!

Am Sonntag, 26. August 2018 findet von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr unser beliebtes Langschläferfrühstück statt. Das umfangreiche Frühstücksbuffet steht diesmal unter dem Motto "Dip & Das - Frühstück". Gerne nehmen wir Ihre Tischreservierung per Mail an cafe@alte-wache-oberstedten.de oder telefonisch unter 0 61 72 / 5 97 59 94 entgegen.


Parlez-vous francais? Jetzt zum Französischkurs anmelden ...

Wenn Sie Ihre Französischkenntnisse auffrischen oder einfach mal wieder Französisch sprechen möchten, haben wir den richtigen Kurs für Sie! Die erfahrene Lehrerin Christine Stock-Ratnam bietet vom 23. August bis 27. September 2018 immer donnerstags in der Zeit von 18 bis 19 Uhr im Multifunktionsraum der Alten Wache einen Französischkurs an, welcher grundlegende Vorkenntnisse erfordert und bei dem die Teilnehmer sich bei der Gestaltung einbringen dürfen. Das Mitbringen von (natürlich ausschließlich französischem) Wein ist explizit erlaubt … Alle Details finden Sie hier: https://www.alte-wache-oberstedten.de/node/607


Lieder für die Seele mit Natasha und Andreas Hausammann

Das Musikerehepaar Hausammann aus St. Gallen ist am Freitag, 14. September 2018 um 20.00 Uhr in der evangelischen Kirche zum Auftakt unserer neuen Spielzeit 2018/2019 zu Gast. Auf gemeinsame Einladung von Kirchengemeinde und Alte Wache präsentieren die beiden Schweizer Kirchenmusiker ihr Album „Es tagt!“. Dreizehn neue Lieder erzählen von der erwartungsvollen Zeit zwischen Nacht und anbrechendem Tag, von Warten, Scheitern und Neubeginnen. Die Kompositionen, allesamt aus eigener Feder, loten die Möglichkeiten lyrischer Popmusik weiter aus – harmonisch reichhaltig, kompositorisch eigenwillig, inhaltlich tiefgreifend, und das nie nur um der Kunst willen, sondern immer im Dienst der Ermutigung und als Geschenk. Die beiden erfahrenen Ausnahme-Künstler berühren ihre Zuhörer mit ihren Konzerten. Glaubwürdige Präsenz, kraftvolle Ehrlichkeit in Musik und Text und die Entspanntheit ihres Zusammenspiels jenseits von aller Show zeichnen das Duo aus.

Der Eintritt ist frei - am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


Bühne frei für unser neues Programm!

In der neuen Spielzeit erwarten wir viele neue Künstler in Oberstedten. Hierzu zählen die Kirchenmusiker Natasha und Andreas Hausammann, der christliche Liedermacher Arne Kopfermann, der Songpoet Jonathan Böttcher, die Schauspieler Lena Romanoff, Alexander Weiß und Gerd Normann sowie der Magier Alpar Fendo. Wegen großer Nachfrage sind Bauchredner Peter Dietrich, die Kabarettisten Clajo Herrmann, Kai Kramosta und Otmar Traber, das Duo „dulabi“ sowie Miriam Küllmer-Vogt und Fabian Vogt wieder im Programm vertreten.

Das Kinderprogramm bietet mit Jonglage („Die lustige Augustine“), Zauberei (Volker Schmidt-Bäumler), Figurentheater (Mapili Kindertheater, Figurentheater Pantaleon) Bauchrednerkunst (Peter Dietrich), Kaspertheater (Kasperl Kompanie) und Kinderkonzert (Jonathan Böttcher) ein sehr abwechslungsreiches Programm für Kinder ab 4 Jahren und deren Eltern bzw. Großeltern.

Im Bereich Kurse wird es neben dem Yoga, Fahrradwerkstatt, Strickkurs und Erlebnis-Sprachkurs „Französisch“ erstmals drei Kurse in Zusammenarbeit mit der Volksjochschule geben. Eine Neuauflage des Elternseminars „Familien stark machen“, zwei Fachvorträge zum herausfordernden Umgang mit Teenagern und das beliebte „Frauenfrühstück“ vermittelt lebensnahe Themen und geben wertvolle Tips.

Alle Informationen unseren Veranstaltungen sowie Links zum Kartenvorverkauf finden Sie auf dieser Homepage. Unser Programmheft ist im Druck und wird in Kürze ausliegen. In der u.a. Datei stellen wir Ihnen dieses zur Ansicht und zum Download bereit.


Gemäldeausstellung „Willkür des Moments“ angelaufen

Mit Sylvia Nieruch stellt erstmals eine Künstlerin ihre Exponate in der Alten Wache aus, die sich selbst seit vielen Jahren in unserem Team engagiert. Der gewählte Titel "Willkür des Moments" beschreibt sehr genau ihre Motivation für die Malerei: Den Moment im Hier und Jetzt mit all seinen berührenden, wärmenden, bewegenden und spannenden Facetten festhalten. Die Bad Homburgerin malt sowohl plakativ, als auch abstrakt oder Stillleben, benutzt Acryl-, Aquarell-, Ölfarben oder Kreide und arbeitet mit Gips, Spachtelmasse, Sand, Kieselsteinen oder Muscheln. Die Ausstellung kann bis zum 28. September 2018 zu den Öffnungszeiten der Alten Wache kostenlos besucht werden.